• Foto: Rocco Reichel

Handy-Parkticket gut angelaufen

Zuletzt aktualisiert:

Das Bezahlen von Parkscheinen mit dem Handy ist seit dem Start vor zwei Monaten von mehr als 11.000 Autofahrern genutzt worden. Die Stadt zieht deshalb eine positive Bilanz.

Vor allem die Automaten der Stadt in der Altstadt wurden für bargeldloses Bezahlen genutzt.

"Die App ist gut angelaufen", sagte ein Stadtsprecher. "Nutzer haben uns wichtige Hinweise gegeben, welche Kinderkrankheiten sie noch wahrgenommen haben. Diese werden wir jetzt beheben.“

Das E-Ticket war am 1. Februar offiziell gestartet worden. Wir hatten darüber berichtet.

Um ein Parkticket zu lösen, müssen das KFZ-Kennzeichen, die Nummer des Parkscheinautomaten und das Ende der Parkzeit eingegeben werden. Bezahlt werden kann per Kreditkarte (Mastercard und Visa) und Paypal. Wer eine Mailadresse angibt, kann den Parkschein sogar von unterwegs verlängern. Zusätzliche Gebühren fallen nicht an. Nutzer zahlen nur die Parkgebühr.

Mehr Informationen sind hier zu finden.