• Für den Altmarkt gibt es satte Farbtupfer. Die ersten zehn der insgesamt 20 Trompetenbäume wurden am Mittwoch angeliefert.

  • Die Bäume liegen zunächst auf dem Platz...

  • ... bevor es auf den Stammplatz geht.

Altmarkt wird grün: Dresden pflanzt Trompetenbäume

Zuletzt aktualisiert:

Der Altmarkt in Dresden wird deutlich grüner. Im Rahmen der Umgestaltung des Platzes wurden am Mittwoch die ersten zehn von insgesamt 20 Trompetenbäume gepflanzt. Die Bäume sind sechs Meter hoch und wurden extra von einer Baumschule aus Meerbusch in Nordrhein-Westfalen angeliefert. Wegen ihrer Größe müssen sie sogar liegend mit zwei Sattelschleppern transportiert werden.

Der Durchmesser der Baumkrone beträgt bereits rund drei Meter. Die ersten Bäume wurden an der Westseite gepflanzt, die anderen Gewächse folgen dann in den kommenden Monaten und sollen den Platz einrahmen. Sie sorgen künftig für Schatten und verbessern auch das Innenstadtklima.

Der Altmarkt-Umbau ist derweil in vollem Gange, der erste Teil wird Ende Oktober abgeschlossen. Der Platz wird barrierefrei, und erhält moderne unterirdische Versorgungsleitungen. Ab Oktober pausiert der Umbau für rund drei Monate für den Striezelmarkt. Komplett fertig werden sollen die Arbeiten im Oktober 2023. Kostenpunkt: Knapp 11 Millionen Euro.

Weitere Bilder der Pflanzaktion auf dem Altmarkt

Stadt twittert zur Pflanzaktion

#Dresden – Sie haben Post📯Was wird da heute auf den #Altmarkt geliefert? pic.twitter.com/KblfZJGAxQ

— Stadt Dresden (@stadt_dresden) September 21, 2022