Zwei Schulen in Dresden profitieren von Förderprogramm des Freistaates

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Schulen in Dresden werden vom neuen Förderprogramm des Freistaates profitieren. Laut Stadtverwaltung sind das das Gymnasium Dreikönigschule und der "Ersatzneubau Gymnasium Klotzsche".

Dabei geht es um Fördermittel von mehr als 24 Millionen Euro.

Die Arbeiten am Gymnasium Dreikönigschule laufen bereits. Im Sommer in zwei Jahren soll dort alles fertig sein.

Die Arbeiten am "Ersatzneubau Gymnasium Klotzsche" sollen im Sommer des nächsten Jahres beginnen. Dabei wird zuerst das Bestandsgebäude abgerissen werden. Zum Schuljahresbeginn 2022/2023 sollen dort dann die ersten Schüler lernen.

Sachsen hatte am Mittwoch an Städte und Landkreise die Schulinvestitionspläne übergeben. Fast 450 Schulen im Freistaat sollen davon profitieren. Mehr Informationen dazu sind hier zu finden.