Zwei Corona-Fälle bei Dynamo

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Bei Dynamo Dresden gibt es zwei Corona-Fälle. Darüber hat der Verein am Mittag in einer Mitteilung informiert. Der Test wurde am Dienstag durchgeführt. Die beiden betroffenen Personen sind aktuell symptomfrei. Sie müssen nach Rücksprache mit der zuständigen Behörde ab sofort und bis auf Weiteres in häuslicher Quarantäne bleiben.

Am späten Mittwochnachmittag hat der Rest des Teams das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. „Wir möchten uns bei den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Dresdner Gesundheitsamtes für den schnellen und konstruktiven Austausch auch in dieser Angelegenheit bedanken. Unser ganzer Fokus sollte – trotz der für uns nicht erfreulichen Testergebnisse – nun wieder der Vorbereitung auf das kommende Auswärtsspiel in Saarbrücken gelten“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker. Morgen wird die Mannschaft erneut getestet. 

Um wen es sich handelt, hat der Verein zum Schutz der Privatsphäre und der Persönlichkeitsrechte nicht bekanntgegeben. „Die Betroffenen weisen derzeit keinerlei Symptome auf. Das ist erst einmal die wichtigste Botschaft. Statistisch gesehen kann es niemanden überraschen, dass auch Dynamo Dresden irgendwann wieder von positiven Corona-Fällen betroffen sein würde, wenn man sich die weiter fortschreitende Infektionslage innerhalb des Fußballs aber auch in unserer Gesellschaft vor Augen führt“, erklärte Dynamos Mannschaftsarzt Dr. Onays Al-Sadi.

Beim SV Meppen, Dynamos Gegner vom vergangenen Samstag sind unterdessen gleich sieben Spieler positiv getestet worden. Ob hier ein Zusammenhang mit einer möglichen Ansteckung besteht, ist unklar. 

Die Auswertung der am Dienstag erfolgten Testreihe auf „Covid-19“ des Drittliga-Kaders samt Trainer- und Betreuerstab hat ergeben, dass es zwei Corona-Fälle bei der SGD gibt. Beide für Mittwoch angesetzte Einheiten wurden vorerst abgesagt. 👉 https://t.co/8VFbwexi2u#sgd1953pic.twitter.com/f6ibgMxyCl

— SG Dynamo Dresden (@DynamoDresden) November 4, 2020