Zu wenig Kleingärten in den Städten - Bundesverband tagt

Zuletzt aktualisiert:

Kleingärtner aus ganz Deutschland treffen sich heute zu ihrer Jahrestagung bei uns in Dresden. In ihrem Positionspapier fordern sie eine langfristige Sicherung von Kleingärten. In den Städten stehen die Vereine unter Druck, weil die Nachfrage höher ist als die Zahl der Gärten. Auf dem Land dagegen sind wegen des demografischen Wandels und Abwanderung viele Parzellen zu vergeben. Die Gartenfreunde tagen im Westin Bellevue. Dort wir auch ein Vertreter des Bundesinnenministeriums die Studie "Kleingärten im Wandel" vorstellen. Darin werden die aktuelle Situation und die klimatische Bedeutung von Kleingartenanlagen vorgestellt.