Zoll geht gegen Schwarzarbeit in Sachsen vor

Zuletzt aktualisiert:

Der Zoll ist am Montag gegen Schwarzarbeit im Taxi- und Mietwagengewerbe vorgegangen. Mehr als 110 Unternehmen in den Regionen Leipzig, Dresden, Oschatz und Bautzen sind kontrolliert worden, so das Hauptzollamt.

Dabei haben sich sieben Verdachtsmomente ergeben, heißt es. Kontrolliert wurde z. B. ob, der Mindestlohn gezahlt wird oder illegal Eingewanderte beschäftigt werden.