Winterdienst mit gesamter Flotte unterwegs

Zuletzt aktualisiert:

Der Winterdienst ist seit dem frühen Dienstagmorgen mit der kompletten Flotte in Dresden im Einsatz. 50 Mitarbeiter auf 42 Fahrzeugen sind vor allem im Hauptstreckennetz unterwegs. Schwerpunkte bilden laut Stadt natürlich die Höhenlagen, aber auch Gefällestrecken, Buslinien und Brücken.

Auf den Nebenstraßen sollten Kraftfahrer weiter vorsichtig fahren. Die schafft der Winterdienst noch nicht, wenn es tagsüber bei Werten um den Gefrierpunkt weiter schneit. Der Winterdienst arbeitet heute bis voraussichtlich 21 Uhr und passt seinen Dienstplan an die aktuellen Vorhersagen an.