• Windpark

    Symbolbild: (c) dpa

Windrad an der A14 bei Großweitzschen abgebrannt

Zuletzt aktualisiert:

In der Nähe der A14 bei Großweitzschen ist in den frühen Morgenstunden ein Windrad vollständig abgebrannt. Wie uns die Polizei bestätigt hat, ist das Feuer im Turbinenraum, also im oberen Teil des Windrads ausgebrochen. Deshalb habe die Feuerwehr den Brand nicht löschen können. Den Angaben zufolge haben die Einsatzkräfte das Windrad kontrolliert abbrennen lassen.

Wie es zu dem Feuer gekommen ist, sei aktuell noch unklar. Brandstiftung sei aber unwahrscheinlich. Damit niemand von herabfallenden Teilen verletzt werden konnte, hatten Polizei und Feuerwehr den Bereich um das Windrad abgesperrt.