"Glück" an der Volkshochschule lernen

Zuletzt aktualisiert:

"Glück" ist das neue Semesterthema der Dresdner Volkshochschule (VHS). In den mehr als 1800 Kursen sollen Interessierte ihr ganz eigenes Glück entdecken. Mit dabei sind kreative Projekte wie Nähen, Selbstfürsorge für mehr Gesundheit oder der Kurs "Gag sells" für mehr Humor im Büroalltag. Aber auch fremde Sprachen oder ein Schokoladenherstellungskurs sollen Anregungen zum Glücklichsein geben, ebenso wie Tipps zum beruflichen Neustart.

VHS-Direktor Jürgen Küfner: "Glück hat viel mit innerer Haltung oder auch innerer Arbeit zu tun. Anregung dazu bietet ein Veranstaltungsangebot, das an Vielfalt kaum noch zu überbieten ist. Hinzu kommt, dass viele der knapp 2000 Kurse nicht nur in der Volkshochschule selbst stattfinden, sondern wohnortnah in einem von rund 100 anderen Standorten in der Landeshauptstadt – wie eben auch in der Buchbinderei Buchschnitt. Viele Kurse, die bei Handwerkern stattfinden, vermitteln dabei auch Einblick in die jeweiligen Berufe und sorgen dafür, dass die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer schon deshalb mit dem Erlernten 'glücklich' nach Hause gehen."

Dank einem Hybrid-Modell können die Teilnehmer bei vielen Kursen entscheiden, ob sie in Präsenz oder in virtueller Form mit dabei sind, erklärte die VHS Dresden. Das Programmheft gibt es online auf vhs-dresden.de und an mehr als 150 Auslagestellen in der Stadt.