• (Foto: dpa)

Viele Sachsen wollen über Groko mitentscheiden

Zuletzt aktualisiert:

Die sächsische SPD verzeichnet einen Beitrittansturm. Wie Landesgeschäftsführer Jens Wittig sagte sind seit vergangenen Sonntag mehr als 180 Mitgliedsanträge eingegangenen. Aktuell wären damit über 5.000 Sachsen SPD-Mitglied - so viele wie seit 15 Jahren nicht.

Grund ist wohl der bevorstehende Mitgliederentscheid zur Großen Koalition. Nach dem Bundesparteitag, auf dem sich die Sozialdemokraten für Verhandlungen ausgesprochen haben, hatte der junge Flügel der Partei - die Jusos - zu Eintritten aufgefordert, um eine Neuauflage der Großen Koalition zu verhindern.