Vertrag über Kauf von breiteren Straßenbahnen soll am 22. August unterschrieben werden

Zuletzt aktualisiert:

Viele Straßenbahnen in Dresden werden immer voller. Deshalb sollen breitere Wagen bald für Entlastung sorgen. Der enstprechende Vertrag für den Kauf von 30 breiteren Straßenbahnen wird am 22. August unterschrieben.

Eingesetzt werden sollen die Wagen zuerst auf der Linie 2, und später auf den Linien 3 und 7, sagte uns DVB-Sprecher Falk Lösch.

In die neuen Bahnen passen etwa 40 Leute mehr als in die jetzigen schon sehr langen Straßenbahnen, denn in diesen können auf beiden Seiten zwei Sitzplatzreihen angeordnet werden. Und der Gang dazwischen bleibt gut passierbar, weil die neuen Wagen 35 Zentimeter breiter als die heutigen sind. Vermutlich ab 2021 werden die ersten breiteren Bahnen durch die Stadt fahren.