Verletzte nach Unfällen auf Autobahnen

Zuletzt aktualisiert:

Im Schneetreiben und auf glatten Fahrbahnen sind auf den Autobahnen in Südwestsachsen mehrere Menschen verletzt worden. Samstagmorgen verunglückte auf der A 4 zwischen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand ein PKW-Fahrer. Der Wagen überschlug sich und landete hinter der Leitplanke. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Schon in der Nacht war auf dem Autobahnabschnitt ein Unfall passiert.

Mehrere Menschen sind am Freitag bei einem Unfall auf der A 72 zwischen Hartenstein und Zwickau-Ost verletzt worden. Auslöser war der missglückte Fahrspurwechsel eines Sattelzugs, der einem Stauende ausweichen wollte. Der Lkw prallte nach dem Zusammenstoß mit einem Transporter-Gespann in die Mittelschutzplanke und rammte daraufhin drei weitere Fahrzeuge. Zuvor war es an derselben Anschlussstelle bereits zu einem wetterbedingten Unfall gekommen, wobei aber lediglich Sachschaden entstand.

Auch auf dem Zubringer in Thierfeld krachte es am Freitag. Zwei PKW stießen frontal zusammen. Es gab zwei Schwerverletzte.