Vergewaltigung im Großen Garten: Polizei sucht Zeugen

Zuletzt aktualisiert:

Eine 28 Jahre alte Frau ist am Sonntagmorgen im Großen Garten von einem bislang Unbekannten vergewaltigt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die junge Frau Tschechien auf dem Weg vom Lennéplatz durch den Großen Garten unterwegs.

Dort wurde sie von einem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann angesprochen. Dieser drückte die Frau zu Boden und verging sich an ihr. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 1,90 Meter großen und kräftigen Mann mit dunkler Hautfarbe handeln.

Die Tat geschah gegen 6.00 Uhr, nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Hier können Sie die komplette Meldung der Polizei vom 20. August nachlesen:

Landeshauptstadt Dresden

Sexueller Übergriff - Zeugenaufruf

Zeit:     19.08.2018, gegen 06.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Sonntagmorgen ist eine Frau (28) im Großen Garten von einem Unbekannten vergewaltigt worden.

Die 28-jährige tschechische Staatsangehörige war auf dem Weg vom Lennéplatz durch den Großen Garten, als sie der Unbekannte zunächst ansprach. Im Weiteren drückte er sie zu Boden und verging sich an ihr.

Der Unbekannte soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,90 m groß und kräftig sein. Er soll eine dunkle Hautfarbe und braune Augen haben. Zur Tatzeit trug der Mann ein weißes Hemd und kurze Haare.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat und zur Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)