Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A4

Zuletzt aktualisiert:

Ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen hat am Freitag­morgen auf der A4 für längere Warte­zeiten gesorgt. Wie die Polizei mitteilte geriet kurz vor dem Dreieck Dresden Nord ein polni­scher Kleinbus ins Schleu­dern. In der Folge konnte ein VW nicht mehr auswei­chen, es kam zum Zusam­men­stoß. Auch ein LKW wurde gestriffen. Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt. Zum Sachschaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen.