Unfall in Radeberg – Fahrer seit fast 30 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Zuletzt aktualisiert:

Seit fast 30 Jahren ohne Führerschein unterwegs war ein deutscher Autofahrer, bevor er am frühen Montagmorgen in Radeberg einen Unfall verursachte.

Der 47-Jährige war auf der Kamenzer Straße vermutlich zu schnell unterwegs. Mit seinem Mazda kam er von der Straße ab und krachte gegen einen Baum. Dabei wurde er leicht verletzt. Den Führerschein hatte der Mann 1991 wegen Trunkenheit am Steuer verloren und seitdem keinen neuen beantragt.

Am Mazda entstand ein Totalschaden. Gegen den Mann wird jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in mehreren Fällen ermittelt.