Unfall am Bahnübergang Seifersdorf - keine Verletzten

Zuletzt aktualisiert:

Am Bahnübergang in Seifersdorf ist am Samstagnachmittag ein Auto mit einem Zug der Weißeritztalbahn kollidiert. Verletzt wurde niemand. "Es war ein Bagatellunfall", sagte uns ein Sprecher im Lagezentrum. Die Schmalspurbahn fahre an dieser Stelle langsam, weil gleich danach der Haltepunkt ist. Vermutlich sei dadurch Schlimmeres verhindert worden.

Der Zugverkehr wurde vorübergehend unterbrochen, Fahrgäste der Weiseritztalbahn wurden mit dem Bus abgeholt. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben.