• Die Königsbrücker Landstraße in Weixdorf mußte nach einem Unfall gesperrt werden. (c) Tino Plunert

Unfälle und hohes Verkehrsaufkommen bremsen Autofahrer zum Wochenstart aus

Zuletzt aktualisiert:

Ein Auffahrunfall vor der Tunnelkette hat den Berufsverkehr auf der A17 am Montagmorgen ausgebremst. Wie uns die Polizei sagte, waren gegen 06:30 Uhr in Richtung Dresden vor einer Baustelle ein LKW, ein Audi und ein Transporter kollidiert. Verletzt wurde nach ersten Informationen aber niemand. Für die Bergungsarbeiten werden die Tunnel immer wieder kurz gesperrt und die Kraftfahrer im Block durchgeschickt. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr bis hinter die Abfahrt Dresden-Prohlis zurück. 

Vollsperrung nach Unfall in Weixdorf

Auch ein Weixdorf-Lausa sorgte ein Unfall für Probleme. Auf der Königsbrücker Landstraße waren ein Ford und ein Skoda zusammengestoßen. Zwei Menschen kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Königsbrücker Landstraße wurde zwischen Kirche und Abzweig nach Grünberg gesperrt.

Stockender Verkehr auf der A4

Auch auf der A4 ging es zum Wochenstart langsamer vorwärts. Von Görlitz nach Dresden ging es zwischen Pulsnitz und Dreieck Dresden-Nord stellenweise nur im Schritttempo vorwärts. Auch aus Richtung Chemnitz brauchten Autofahrer zwischen Dreieck-Nossen und Dreieck Dresden-West mehr Zeit.