• (Foto: Blaulichtmeldung Mitteldeutschland / Nick Dolz)

Unbekannte schlachten Kuh bei Radeburg auf Weide

Zuletzt aktualisiert:

Unbekannte haben in Bärwalde bei Radeburg nachts eine Kuh auf einer Weide geschlachtet. Nach Angaben der Polizei ließen sie die Innereien zurück, die verwertbaren Teile hätten sie mitgenommen.

Ein Bauer hatte am Dienstag den unappetitlichen Fund gemacht, teilte ein Sprecher aus dem Lagezentrum der Polizei mit. Auf der Wiese war das Blut des Tieres und die Innereien. Bei der Bürgerpolizistin wurde sofort Anzeige wegen Diebstahls erstattet. Zudem wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetzt ermittelt, teilte am Mittwoch ein Polizeisprecher mit.

Die Hintergründe sind noch unklar. Die Polizei geht allerdings von einem Profi aus, der die Mutterkuh zerlegt hat, die Innereien zurückließ und das Fleisch dann mit einem Fahrzeug abtransportiert hat.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld beobachtet? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen.