• Foto: Regine Ortlepp, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V.

     

Umweltamt untersucht Sommerhitze in Gorbitz

Zuletzt aktualisiert:

Das Dresdner Umweltamt beginnt am Donnerstag in Gorbitz eine Befragung zur Sommerhitze. Am Amalie-Dietrich-Platz werden Anwohner zur Lebensqualität in ihrem Stadtteil befragt.

Anwohner wünschen sich mehr Bäume, beschattete Sitzgelegenheiten und Spielplätze, erklärte Franziska Reinfried vom Umweltamt. Die Befragung ist Teil des Projektes "Hitzerobuste Stadt". Mitte Mai wurden Temperatur- und Feuchtemessgeräte im Projektgebiet Gorbitz installiert.

Informationen zum Projekt sind zu finden unter: heatresilientcity.de