Umbauarbeiten am Dresdner Hauptbahnhof beginnen

Zuletzt aktualisiert:

Die Umbau und Ausbauarbeiten am Dresdner Hauptbahnhof beginnen. In den nächsten 2 Jahren soll u.a.mit dem Umbau des ehemaligen Strobachtunnels zu einem zweiten Flucht - und Rettungsweg für die Bahnsteige 9/10, 11/12 und 13/14 begonnen werden.

Außerdem steht der Rückbau von Außenbahnsteigen sowie die Neuausstattung von Bahnsteigen, zum Beispiel mit neuen Sitzbänken, auf dem Programm. Gut 22 Millionen Euro investieren Bahn und Bund in die Arbeiten, die 2020 abgeschlossen sein sollen. In dieser Zeit kann es zu Einschränkungen im Reiseverkehr kommen. 

Im Zeitraum von Samstag, 14. April (20 Uhr), bis Sonntag, 15. April (4 Uhr) kommt es zu folgenden Fahrplanänderungen:

• Die Fernverkehrszüge enden in Dresden-Neustadt und fallen zwischen Dresden-Neustadt und Dresden Hauptbahnhof aus.
• Die Züge der Linien RE 50 (Leipzig–Dresden), RE 15 (Hoyerswerda–Dresden), RE 18 (Cottbus–Dresden) und S 2 (Dresden Flughafen–Dresden Hbf–Pirna) werden zwischen Dresden-Neustadt und Dresden Hbf durch Busse ersetzt.
• Die Züge der Linie RB 31 (Elsterwerda–Dresden) werden zwischen Dresden-Friedrichstadt und Dresden Hbf durch Busse ersetzt.
• Die S-Bahnen der Linie S 1 (Meißen Triebischtal–Dresden–Pirna) werden auf dem Abschnitt Dresden-Reick–Dresden Hbf–Dresden-Neustadt durch Busse ersetzt.
• Die S-Bahnen der Linie S 3 (Dresden Hbf–Tharandt) werden zwishcen Dresden Hbf und Tharandt durch Busse ersetzt.