Überraschende Vertrags-Verlängerung beim HC Elbflorenz

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Nils Kretschmer bleibt beim Handball-Zweitligisten HC Elbflorenz. Der 28-Jährige hat seinen Vertrag nun doch verlängert. „Ich habe hier eine Menge großartige Erlebnisse gesammelt und mit dem Team viel durchgemacht. Außerdem liebe ich einfach die Stadt und die Fans. Klar, ich bin sehr glücklich, dass ich nun doch hier in Dresden bleiben kann!

Zu Beginn des Jahres hatte der HC Elbflorenz, dass der Vertrag Kretschmers nicht verlängert werden würde. Doch durch starke Leistungen in den vergangenen Monaten hatte er Werbung in eigener Sache betrieben. „Nils hat uns sowohl im Innenblock Stabilität gegeben, als auch unser Angriffsspiel variabler gemacht. Währenddessen hat er uns immer wieder bekundet, dass er immer noch gern hierbleiben würde. Wenn sich ein Spieler mit diesen Leistungen anbietet, dann musst du auch die Größe haben, beschlossene Entscheidungen zu revidieren. Dadurch sind wir zu dem Schluss, gekommen dass es unklug wäre, in der Form, in der er sich im Moment befindet, nicht mit Nils weiter zu arbeiten.“, so Chefcoach Rico Göde.

Michal Kasal wird die Dresdner Handballer hingegen im Sommer verlassen. Darauf haben sich der 27-Jährige und der HC Elbflorenz nun verständigt. Wohin es den Slowaken ziehen wird, steht noch nicht fest. „Ich hatte eine tolle Zeit in Dresden. Es war ein super Team, das sich, seit ich hergekommen bin, immer weiterentwickelt hat. Doch für mich ist es nun Zeit, weiter zu ziehen und einen nächsten Schritt zu gehen. Deshalb werde ich Dresden mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen.“, so Kasal, der im Winter 2019 zum HC Elbflorenz gewechselt war.