• In den vergangenen Tagen gab es bei Starkregen immer wieder Probleme mit Schlammlawinen. (Symbolbild: Marko Förster)

Überflutungen und Schlammlawinen im Landkreis Meißen

Zuletzt aktualisiert:

Die Feuerwehren im Landkreis Meißen haben seit Mittwochnachmittag viel zu tun. Mehrere starke Gewitter mit Starkregen sorgten innerhalb von kürzester Zeit für Überflutungen von einigen Straßen, auch Schlammlawinen waren dabei. Auch die Keller einiger Häuser liefen voll.

Im Bereich Diesbar-Seußlitz, Diera-Zehren und Schieritz gab es nach Starkregen Überflutungen, teilte Kreisbrandmeister Ingo Nestler mit. Keller einiger Einfamilienhäuser liefen voll, Straßen wurden von Schlamm überspült. Teilweise standen bis zu 20 Zentimeter Schlamm auf der Straße, teilte Nestler mit. In diesem Fall muss dann schwere Reinigungstechnik ran, die Feuerwehr stößt dort an ihre Grenzen. Bis zum Abend habe man viele Einsätze bereits abgearbeitet, sagte Nestler.