Überfall in Plauen - zwei Syrer von Landsleuten niedergestochen

Zuletzt aktualisiert:

In Plauen ist am Freitagnachmittag ein Imbiss überfallen worden. Angreifer und Opfer waren Syrer, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Demnach sprangen aus einem SUV vier Männer heraus und stachen unvermittelt mit Messern auf zwei Landsleute im Alter von 41 und 42 Jahren ein. Die Verletzten kamen in ein Krankenhaus.

Die Täter flüchteten. Auf einem Parkplatz an der B 94, Höhe der Autobahnanschlussstelle, wurden die Männer (25, 26, 29, 30) vorläufig festgenommen. Zum Motiv ermittelt die Zwickauer Kripo.

Es werden Zeugen gesucht unter 0375 4284480.