Über die Neiße nach Sachsen - immer mehr Iraker kommen

Zuletzt aktualisiert:

Über die Neiße nach Sachsen kommen zunehmend Flüchtlinge aus dem Irak. Im Bereich der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf wurden in den vergangenen drei Wochen fast 80 Frauen, Männer und Kinder aufgegriffen.

Sie berichteten, dass sie mit dem Flugzeug nach Minsk kamen, von dort an die weißrussisch-polnische Grenze gefahren und von Schleusern übernommen wurden.  In Polen wollten sie offenbar nicht bleiben. Sie seien in eine Erstaufnahmeeinrichtung in Sachsen  gebracht worden, sagte uns Inspektionssprecher Michael Engler.

Audio:

Michael Engler, Sprecher der Bundespolizeiinspektektion Ludwigsdorf