Transporter in Flammen

Zuletzt aktualisiert:

Am Donnerstagabend stand auf einem Hof einer Heizungsfirma in Sürßen bei Dohna ein Transporter Iveco in Flammen. Eine Nachbarin bemerkte den Brand und rief die Feuerwehr. Diese rückte mit 41 Feuerwehrleuten aus Gorknitz, Borthen-Röhrsdorf, Dohna, Meusegast und Heidenau an. Ebenfalls der Rettungsdienst der Johanniter aus Heidenau und die Polizei. Das Feuer griff auf einen daneben stehenden roten Transporter Mercedes Sprinter im Frontbereich über. 

Die Kameraden löschten mit Schaum. Ein weiteres Übergreifen der Flammen auf ein Haus konnte verhindert werden. Verletzt wurde niemand.

Der Schaden durch den Brand liegt bei rund 75.000 bis 100.000 Euro. Der Iveco brannte aus. Neben den zwei Fahrzeugen kamen Werkzeuge und andere Geräte in den Wagen zu schaden. Die Polizei ermittelt. Wahrscheinlich löste ein technischer Defekt das Feuer aus.