• Der Schlitten landete vor einer Pension im Graben. (c) Jens Uhlig

Tödlicher Unfall mit Pferdeschlitten bei Neudorf

Zuletzt aktualisiert:

Tragisches Ende einer Schlittenfahrt: Eine Frau und ein Mann sind am Mittwoch in der Nähe von Neudorf mit einem Pferdeschlitten tödlich verunglückt. Der Kutscher erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, teilte die Chemnitzer Polizei mit.

Bislang ist bekannt, dass der Schlitten auf dem Waldlehrpfad Richtung Fischersteig unterwegs war, als er in einer Kurve vom Weg abkam und gegen einen Baum prallte. Dabei fielen der Kutscher und ein Fahrgast aus der Kutsche.

Mittlerweile ist bestätigt, dass es sich bei dem Mann um den 66-jährigen Jürgen Förster handelt. Es ist der frühere Landrat von Annaberg, der beim Sturz aus der Kutsche stirbt. Bis zu seinem Tod war er auch Stadtrat in Annaberg. 

Nach dem Aufprall gingen die Pferde durch. Einem Mitfahrer gelang es abzuspringen, zwei Frauen blieben im Schlitten.

Die Hatz endete nach mehr als einem Kilometer im Straßengraben. Eine Frau überlebte das Unglück, bei der anderen konnte nur der Tod festgestellt werden. Sie war die Ehefrau von Stadtrat Förster.