TJG spielt ab Pfingstmontag

Zuletzt aktualisiert:

Das Theater junge Generation nimmt als erste Bühne seinen Spielbetrieb wieder auf. Am Pfingstmontag zeigt es den Puppenspielklassiker: Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt.  Zusätzlich bereitet das tjg. auch den Start der Sommertheatersaison vor: Bei einer weiterhin stabilen bzw. positiven Entwicklung des Infektionsgeschehens wird ab Mitte Juni wieder "Das doppelte Lottchen"  auf der Freilichtbühne am Kraftwerk Mitte zu erleben sein. Außerdem feiert die Puppentheaterinszenierung "Das NEINhorn im Sonnenhäusel im Großen Garten Premiere.

Hinsichtlich des Infektionsgeschehens ist der Besuch des Theaters bis auf weiteres an folgende Bedingungen geknüpft: die Vorlage eines tagesaktuellen bescheinigten negativen Testergebnisses (ausgenommen sind Kinder unter 7 Jahren) bzw. ist alternativ der Status als geimpfte bzw. genesene Person laut §28c Infektionsschutzgesetz nachzuweisen. Die Durchführung von Schnelltests ist in zahlreichen Testzentren möglich, nicht aber im Theater. Im Haus gilt das bewährte Konzept mit den entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln einschließlich des Tragens einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung.

Audio: