"Teich der Erinnerungen" wird eingeweiht

Zuletzt aktualisiert:

Am Freitag wird auf dem Heidefriedhof eine neue Grabanlage eingeweiht. Der sogenannte „Teich der Erinnerung“ ist eine 5.000 Quadratmeter große, naturnahe Anlage und bietet sowohl Flächen für Urnen- als auch für Erdbeisetzungen direkt am Teich. Angehörige sollen hier einen Ruhepol für Gedenken und Trauerbewältigung finden.

Die Neuanlage des Teiches musste sich in den ursprünglichen Gesamtplan des Heidefriedhofs von 1936 einfügen, da dieser unter Denkmalschutz steht. Das Städtische Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden hat sich schon seit vielen Jahren mit der Schaffung neuer und innovativer Grabarten sowie Beisetzungsformen beschäftigt. Nach vielfachen Beratungen und Vor-Ort-Begehungen mit den zuständigen Verantwortlichen der entsprechenden Ämter und Behörden, der Auswertung verschiedener Machbarkeitsstudien sowie der Einbindung von zwei erfahrenen Dresdner Planungsbüros ab dem Jahr 2016, entschied sich das Städtische Friedhofs- und Bestattungswesen Dresden für die Realisierung der neuen Teichanlage.