Tatverdächtiger nach Ei-Attacke auf Stadträtin ermittelt

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Angriff auf die Dresdner Grünen-Stadträtin Ulrike Caspary in Lausa bei Weixdorf hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen ermittelt. Im Zuge der Ermittlungen rückte ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Bautzen in den Fokus. Beamte suchten ihn am Mittwoch auf und konfrontierten den Mann mit der Tat. In einer ersten Vernehmung räumte er die Tat ein, machte aber darüber hinaus keine Angaben zum Motiv. Gegen den Mann wird wegen Körperverletzung ermittelt

Am Montagabend soll der 61-Jährige der Grünen-Stadträtin an einem Informationsstand an der Königsbrücker Landstraße ein Ei und einen Schlag ins Gesicht verpasst haben. Casparys Begleiter sei "nur" ins Gesicht geschlagen worden. Laut Polizei hatte der 40-Jährige ein Foto von dem Angreifer gemacht. Der Täter war danach ins Auto gestiegen und weggefahren. Beide wurden leicht verletzt.