Oldies und Lichterfahrt - Straßenbahnmuseum feiert 30. Jubiläum

Zuletzt aktualisiert:

Der Verein Straßenbahnmuseum Dresden feiert am Samstag seinen 30. Geburtstag. Dazu sind von 11:00 Uhr bis 17:00 große und kleine Fans der Straßenbahn-Oldies in die Museumshallen auf der Trachenberger Straße 38 eingeladen. Auch der Oldie-Busverein öffnet seine Pforten. Der Eintritt ins Museum kostet drei Euro, Ermäßigte bezahlen zwei Euro. Für die ganze Familie mit zwei Erwachsenen und bis zu vier Kindern ist die Familienkarte für sieben Euro die beste Wahl.   

Erstmals Lichterfahrt durch Dresden

Um 22:00 Uhr starten ein historischer MAN-Zug, ein Gotha-Wagen-Zug und der rote Tatra-Zug an der Trachenberger Straße. Die fast zweistündige Fahrt durch das dann schon beleuchtete Dresden biete ihren eigenen Reiz. Der Konvoi nimmt auch am Postplatzanschluss um 23:45 Uhr teil. Dort treffen sich Linienwagen aus allen Himmelsrichtungen und wer mag, kann dort gleich umsteigen. Die bekannten Postplatztreffen der Bahnen gibt es übrigens schon 97 Jahre. Der Konvoi endet wieder in Trachenberge.

Wer keine Tickets vorbestellt hat, kann auf mögliche Restkarten hoffen. Sie kosten 15 Euro pro Person und werden vor Ort am Wagen verkauft.