• Der stationäre Blitzeranhänger auf der August-Bebel-Straße in Bannewitz.

  • Die Einschläge auf dem Superblitzer.

  • Der beschädigte Superblitzer auf der August-Bebel-Straße in Welschhufe.

Superblitzer in Bannewitz mit Axt attackiert

Zuletzt aktualisiert:

Ein 22 Jahre alter Mann soll mit einer Axt auf den Superblitzer in Bannewitz, OT Welschhufe eingeschlagen haben. Der Alarm des Blitzers auf der August-Bebel-Straße löste in der Nacht zu Freitag aus.

Als die Polizei eintraf, fanden sie hinter dem Blitzer eine Axt.  An der Scheibe waren mehrere Einschläge zu sehen. Nicht weit entfernt hatte sich der 22-jährige Deutsche versteckt, der in Verdacht steht, den Blitzeranhänger beschädigt zu haben. Er hatte einen Benzinkanister bei sich. Da der Mann nach Alkohol roch und einen Atemalkoholtest ablehnte, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
 

Audio:

Rocco Reichel von der Polizeidirektion Dresden.