• Ein Baum war auf ein fahrendes Auto auf der A72 bei Zwickau-West gestürzt. (c) Ralph Köhler/propicture

  • Auch Anika Bytomski aus Plauen fuhr über den umgestürzten Baum, hatte aber riesiges Glück - ihr ist nichts passiert. (c) Ralph Köhler/propicture

  • Nach dem Unfall musste die A72 Richtung Plauen gesperrt werden - es staute sich kilometerweit. (c) Ralph Köhler/propicture

Sturmtief "Friederike" wütet im Landkreis Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -Sturmtief "Friederike" hat in und um Zwickau große Schäden angerichtet. Es gab Verletzte. Bei einem Unfall auf der A72 starben zwei Menschen.

In der Rettungsleitstelle gingen über 2.000 Anrufe ein. Die Feuerwehren mussten zu knapp 400 Einsätzen ausrücken. Viele Dächer wurden abgedeckt, Bäume stürzten um, Stromleitungen wurden heruntergerissen. Mehrere Straßen waren stundenlang gesperrt.

Auf der Gutwasserstraße in Zwickau wurde das Dach eines Mehrfamilienhauses abgedeckt. In Wilkau-Haßlau musste die Cainsdorfer Straße voll gesperrt werden, weil das Dach vom "Schützenhaus" wegzufliegen drohte.

In Crimmitschau stürzten 13 Bäume um, dabei wurde eine Gartenlaube zerstört. Vier Bäume stürzten in Stromleitungen. Aus einem Abrisshaus fielen die Fenster heraus. In Mannichswalde wurden Dachziegel herumgewirbelt. Verletzte gab es nicht, teilte Oberbürgermeister André Raphael mit. Parks und Grünanlagen sind weiter gesperrt.

Auf der A72 nahe Zwickau-West stürzte ein Baum auf ein Auto. Der PKW überschlug sich. Alle drei Insassen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus. Die Autobahn musste deshalb Richtung Plauen gesperrt werden. Es gab Stau.

Am Stauende kam es zu einem tödlichen Unfall. Ein spanischer Lastzug fuhr ungebremst auf und schob einen voll beladenen Autotransporter auf einen anderen LKW. Die Insassen - zwei Männer aus Bulgarien (33 und 36J.) - starben. Der Schaden beläuft sich auf über eine Million Euro.

Die Mitteldeutsche Regiobahn hatte den Zugverkehr zwischen Zwickau und Dresden eingestellt. Gegen 7 Uhr sollte der Betrieb wieder aufgenommen werden. Auch die Vogtlandbahn meldete am Freitagmorgen, dass die Züge wieder fahren.

Audio:

Andreas Scheibe aus der Rettungsleitstelle