Stromausfall nachts von der Johannstadt bis Striesen wegen Kabeldefekt

Zuletzt aktualisiert:

Die DREWAG will im Tagesverlauf eine defekte Stromleitung in Dresden reparieren. Etwa 3.000 Haushalte zwischen Johannstadt, Blasewitz und Striesen waren in der vergangenen Nacht ohne Strom.

Kurz nach Mitternacht, nach Angaben von Hörern etwa gegen 00:20 Uhr, ist der Strom für etwa eineinhalb Stunden ausgefallen. Acht Umspannstationen fielen aus, teilte DREWAG-Sprecherin Gerlind Ostmann mit. Dann erfolgte eine Umschaltung auf andere Leitungen, gegen 01:50 Uhr hatten alle Haushalte wieder Strom.

Techniker der DREWAG lokalisieren nun den Schaden und tauschen die defekte Leitung aus, sagte Ostmann. Wegen der Gewitter am Abend gab es zudem bei einigen Enso-Haushalten im Dresdner Umland am Abend Stromausfälle, konkreter Informationen dazu lagen zunächst nicht vor.