Streit um Zigarette vor Erstaufnahme auf Hamburger Straße eskaliert

Zuletzt aktualisiert:

Vor der Erstaufnahmeeinrichtung an der Hamburger Straße ist es offenbar wegen einer Zigarette zu einem handfesten Streit gekommen. Wie die Polizei informierte, hatte ein 23-jähriger Tunesier am Mittwochabend (28. Februar) von einem 56-jährigen Libyer eine Zigarette gefordert. Als der Ältere ablehnte, attackierte ihn der Tunesier mit einem Messer und verletzte ihn. Bei dem Streit wurde auch der Jüngere verletzt. Beide mussten ärztlich versorgt werden. Zum genauen Tatablauf und den Hintergründen ermittelt jetzt die Kripo.