Streckengeburtstag bei der Lößnitzgrundbahn

Zuletzt aktualisiert:

Die Lößnitzgrundbahn feiert Streckengeburtstag und lädt deshalb am Jubiläumswochenende zu zusätzlichen Fahrten ein. Zwischen Radebeul, Moritzburg und Radeburg schnaufen die Züge dann im anderthalb Stunden Takt. Außerdem nehmen auch zwei Sonderzüge am Wochenende den Betrieb auf. Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft bietet Platz im historischen Zug der Deutschen Reichsbahn und die Traditionsbahn Radebeul fährt mit ihrem Zug der Königlich Sächsischen Staatseisenbahn.

In Moritzburg wartet dann vor allem auf die jüngeren Gäste eine kleine Bastelstraße. Außerdem geben der Verkehrsverbund Oberelbe, die SDG und der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Ausflugstipps für den Herbst.

Fahrkarten erhalten alle Gäste am jeweiligen Fahrtag in Radebeul Ost, am Haltepunkt Weißes Roß sowie in Moritzburg im Fahrkarten- und Souvenirverkauf. An den anderen Stationen ist der Fahrkartenkauf im Zug beim Zugpersonal auch ohne Aufpreis möglich.