• (Foto: Archiv/dpa)

Stollenbäcker bauen in Dresdner Messe Riesenstriezel zusammen

Zuletzt aktualisiert:

In der Dresdner Messe wird am Sonntag der Riesenstollen für den Striezelmarkt zusammengesetzt.Hunderte Stollenplatten werden zu einem riesigen mehrere Tonnen schweren Riesenstriezel zusammengesetzt. Zahlreiche Stollenbäcker hatten in den vergangenen Wochen die Teile gebacken. Nun werden sie Schicht für Schicht auf einem Festwagen zusammengesetzt. Nächstes Wochenende zum Stollenfest wird der Riesenstriezel dann angeschnitten und für den guten Zweck verkauft.Das 25. Stollenfest am 8. Dezember wird ein Fest der SuperlativeEin Riesenstriezel, mehrere Tonnen schwer. Mehr als 500 Teilnehmer im großen Festumzug. Das Dresdner Stollenmädchen als Botschafterin. Hunderte Bäcker und Konditoren. Zehntausende Gäste aus aller Welt. Das sind die Zutaten für Dresdens vorweihnachtlichen Veranstaltungshöhepunkt: das Dresdner Stollenfest, teilten die Veranstalter mit.

Zurück geht das kulinarische Spektakel auf Sachsens wohl berühmtesten Stollenfan, Kurfürst August den Starken. Er ließ für das Zeithainer Lustlager, eines der größten Events der barocken Zeit, 1730 einen Stollen backen. Der brachte damals der Legende nach 1.800 Kilogramm auf die Waage. Diese Idee lässt der Schutzverband Dresdner Stollen e. V. seit 1994 im Dresdner Stollenfest wieder aufleben. Die Riesenstollen der Neuzeit mit Rekordgewichten von bis zu vier Tonnen hätten vermutlich auch August den Starke vor Neid erblassen lassen: Rund 77.000 Kilogramm Riesenstollen kamen in den vergangenen 24 Jahren zusammen, teilte der Verband mit.