Starkregen setzt Zirkusmanege unter Wasser

Zuletzt aktualisiert:

Der Starkregen hatte am Samstag in Dresden-Weißig auch einen Zirkus in Bedrängnis gebracht. Der Stall und die Manege wurden von Wasser überschwemmt. Die Betreiber riefen die Feuerwehrwehr zur Heinrich-Lange-Straße, wo der Circus Magic seine Zelte aufgeschlagen hat. Die Tiere befanden sich beim Eintreffen der Feuerwehr zusammengepfercht in einer Ecke.

Während die Einsatzkräfte das Abpumpen des Wassers vorbereiteten, wurden durch einen angeforderten Minibagger zwei Erdlöcher ausgehoben, in welche die Tauchpumpen gestellt wurden.

Durch das natürliche Gefälle lief das Wasser somit direkt zu den Pumpen und konnte aus dem betroffenen Bereich entfernt werden. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Albertstadt sowie die Stadtteilfeuerwehr Weißig.