Stadtmuseum zeigt Schmunzelsteinskulptur

Zuletzt aktualisiert:

Ein gutes Jahr ist es her, da fanden sich an vielen Stellen in Dresden und Umgebung buntbemalte Steine – Sie waren ein Symbol für Hoffnung und Zuversicht in der Corona Krise. Nun wurde aus diesen kleinen Kunstwerken ein Großes.

Audio:

Das Stadtmuseum hat ab heute eine Schmunzelsteinskulptur. Gefertigt wurde sie vom Dresdner Bildhauer Johann Kral aus über 2000 bemalten Steinen. Diese Steine wurden während der Krise von Kindern und ihren Familien bemalt und als Hoffnungssymbol im Blasewitzer Waldpark verteilt. Als sie wegen Mäharbeiten entfernt werden sollten, nahm Kral sie mit ins Atelier. Entstanden ist daraus eine über 4 Meter hohe Installation aus Lindenholz und eben jenen Schmunzelsteinen.

Bis Anfang September wird die Schmunzelsteinskulptur von Johann Kral im Stadtmuseum gezeigt.