Stadt sucht Leselotsen für Schulbibliotheken

Zuletzt aktualisiert:

Dresden sucht ehrenamtliche Helfer für Bibliotheken in den Grundschulen. Die sogenannten Leselotsen sollen hauptsächlich am Nachmittag eingesetzt werden. In den Ferien werden sie nicht benötigt, sagte uns Projektleiterin Katrin Forner.

Die Leselotsen bekommen eine Vereinbarung über die ehrenamtliche Tätigkeit und sie müssen ein Führungszeugnis vorlegen. Sie sollen vor allem den Kindern helfen die richtigen Bücher zu finden und die Ordnung in den Regalen im Blick haben. Außerdem müssen die Leselotsen die Kinder in der Bibliothek beaufsichtigen.

Derzeit gibt es schon in 20 Dresdner Grundschulen Bibliotheken. In diesem Jahr kommen fünf weitere Grundschulen und fünf Gymnasien dazu. Das sind zum Beispiel das Gymnasium Bürgerwiese und die 139. Grundschule in Gorbitz.

Mehr Informationen sind hier zu finden.