Spitzenreiter! Dynamo gewinnt gegen Uerdingen

Zuletzt aktualisiert:

Dynamo Dresden hat die Tabellenführung der 3. Fußball-Liga zurückerobert. Die Elbestädter gewannen am Samstag ihr zweites Nachholspiel binnen vier Tagen gegen den KFC Uerdingen mit 2:0 (1:0). Mit nun 65 Punkten ist die Mannschaft von Trainer Alexander Schmidt punktgleich mit dem Zweiten Hansa Rostock, kann aber die bessere Tordifferenz vorweisen. Panagiotis Vlachodimos (45.) und Heinz Mörschel (74.) schossen die Tore für die Sachsen.

Tabellarisch sind beide Mannschaften klar getrennt, doch auf dem Platz war davon zunächst nicht viel zu sehen. Beide Mannschaften waren bemüht, die Kontrolle über das Spiel zu erlangen und ließen nur wenig zu. Letztlich war Dynamo aber das gefährlichere Team und hatte durch Vlachodimos noch die größte Chance. Der Deutsch-Grieche verzog aber in der 26. Minute aus zentraler Position deutlich. Mit dem Pausenpfiff machte es der 29 Jahre alte Angreifer dann aus spitzem Winkel besser und schloss eiskalt zur Gäste-Führung ab.

In der zweiten Halbzeit hatte Dresden deutlich mehr vom Spiel und drängte auf das zweite Tor. Chancen blieben aber Mangelware. Dem KFC gelang nicht viel, hatte aber aus dem Nichts durch Kapitän Assani Lukimya (69.) die große Chance zum Ausgleich. Sein Kopfball landete jedoch nur an der Latte. Fünf Minuten später entschied der eingewechselte Mörschel per Freistoß aus 18 Metern für Dynamo die Partie gegen seinen Ex-Club.

Audio:

Torschütze Panagiotis Vlachodimos über den Sieg gegen Uerdingen und mit dem Ausblick auf das Verl-Spiel
Heinz Mörschel freut sich über das Tor gegen seinen Ex-Verein. Er traf per Freistoß zum 2:0
Trainer Alexander Schmidt mit seinem Fazit zum 2:0-Erfolg gegen Uerdingen