Sperrmüll-Brand weitet sich auf Wohnhaus aus

Zuletzt aktualisiert:

In Radeberg hat die Feuerwehr eine 79-jährige Frau aus einem brennenden Haus gerettet. Vor dem Gebäude an der Dr.-Albert-Dietze-Straße war am Dienstagmorgen aus noch ungeklärter Ursache Sperrmüll in Flammen aufgegangen.

Das Feuer breitete sich schnell auf das Erdgeschoss und den Kellerbereich aus. Alle anderen Bewohner konnten sich rechtzeitig und unverletzt in Sicherheit bringen.

Das Haus ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Zum Schaden gibt es noch keine Angaben.