Sorben fehlen Lehrer

Zuletzt aktualisiert:

Das Sächsische Kabinett regiert heute in Bautzen. Ministerpräsident Michael Kretschmer und seine Ministerriege kommen  im Haus der Sorben zusammen. Schwerpunkt ist das Leben der Sorben in Sachsen. Vorgestellt wird der aktuelle Bericht zur Lage des sorbischen Volkes.

Ein aktuelles Problem für  Domowina-Chef Dawid Statnik sind fehlende Lehrer an den Schulen. "Da hoffen wir, dass wir gemeinsam mit den Geldgebern und dem Staat Wege finden, attraktive Bedingungen zu gestalten." Frohe stimme ihn, dass die Offenheit und das Interesse für das Sorbische gestiegen sei. "Darauf wollen wir aufbauen. Denn das sorbische Volk und damit auch die Zweisprachigkeit in der Lausitz sind einmalig. Daraus können wir einen Gewinn ziehen."

Audio:

Domowina-Vorsitzender Dawid Statnik