SKD öffnen zum Pfingstwochenende

Zuletzt aktualisiert:

Die Staatliche Kunstsammlungen öffnen zum Pfingstwochenende. Von diesem Freitag an sind folgende Sammlungen und Ausstellungen wieder zu sehen: die Gemäldegalerie Alte Meister, das Historische Grüne Gewölbe sowie die Sonderausstellungen „Crossing Borders. Sammeln für die Zukunft” im Kupferstich-Kabinett. Im Albertinum wird die Ausstellung „STILL ALIVE". Werke aus der Schenkung Sammlung Hoffmann“ gezeigt und in der Kunsthalle im Lipsiusbau „1 Million Rosen für Angela Davis“. Auch das Japanische Palais empfängt wieder Besucher. Das Kunstgewerbemuseum in Pillnitz eröffnet die Saison mit der Ausstellung „Nouveautés – Kunstschule und Spitzenindustrie in Plauen“.

Ab Freitag, den 21. Mai 2021 gelten folgende Öffnungszeiten:

Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800
Freitag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr

Kupferstich-Kabinett
Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr

Historisches Grünes Gewölbe
Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr

Albertinum: „STILL ALIVE. Werke aus der Schenkung Sammlung Hoffmann“
Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 13 Uhr

Kunsthalle im Lipsiusbau: „1 Million Rosen für Angela Davis“
Freitag 16 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 17 Uhr

Japanisches Palais: „Sprachlosigkeit – Das laute Verstummen“
Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Kunstgewerbemuseum (Wasserpalais)
Freitag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr

Am Pfingstmontag sind die genannten Museen zu den oben aufgeführten Zeiten wie am Sonntag geöffnet.

Besucher müssen allerdings einiges beachten: Ein Besuch ist nur mit einem zuvor gebuchten Zeitticket möglich. Außerdem ist ein tagesaktueller, amtlicher, negativer Coronatest vorzuweisen (vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene ausgenommen). Alle Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, beim Eintritt in das Museum ein Kontaktformular auszufüllen.

In den Museen gelten die üblichen Hygieneregeln:

  • Das Tragen einer Maske (FFP 2 oder medizinischer Mundschutz) ist bereits beim Anstehen vor dem Eingang verpflichtend. Für eine Befreiung von der Maskenpflicht bedarf es der Vorlage eines ärztlichen Attestes.
  • Der Abstand von mindestens 1,50 Meter zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • Hände sollten regelmäßig beim Besuch von öffentlichen Orten gewaschen und desinfiziert werden.