Sieben Autoeinbrüche in einer Nacht

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hatte es in der Nacht zu Dienstag mit gleich sieben Autoeinbrüchen zu tun.

In den Stadtteilen Pieschen, Cotta und Plauen zerstörten unbekannte Täter die Seitenscheiben und durchsuchten die Autos nach brauchbarem Diebesgut. Was bisher gestohlen wurde, ist noch unklar.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Lesen Sie hier die Polizei-Meldung:

Sieben Autos aufgebrochen

Zeit:     20.05.2019, 17.30 Uhr bis 21.05.2019, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf, Cotta, Plauen

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in sieben Autos eingedrungen. In allen Fällen zerstörten die Täter Seitenscheiben und durchsuchten die Wagen.

Auf der Eisenberger Straße brachen sie in einen Dacia Sandero, einen Opel Astra sowie einen Mercedes und auf der Leipziger Straße in einen Skoda Citigo ein. Was gestohlen wurde ist bislang unklar.

Aus einem Opel Meriva auf der Wilhelm-Franz-Straße entwendeten die Unbekannten einen Tasche mit Schulsachen in nicht beziffertem Wert und aus einem VW Touareg auf der Hölderlinstraße eine Packung Kaugummis.

Ein mobiles Navigationssystem stahlen die Einbrecher aus einem Opel Astra auf der Hohen Straße.

Abschließende Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Auch der Gesamtsachschaden wurde noch nicht beziffert, beläuft sich jedoch auf mehrere tausend Euro. (sg)