• Polizei Symbolbild: Redaktion

Seniorin um ihre Ersparnisse betrogen

Zuletzt aktualisiert:

Wieder haben Unbekannte eine Rentnerin mit dem Enkeltrick betrogen. Diesmal in Sebnitz OT Hinterhermsdorf. Eine unbekannte Frau rief bei einer 86-jährigen Seniorin an, gab sich in geschickter Gesprächsführung als ihre Nichte aus und bat um Geld für einen angeblichen Hauskauf.

Nach weiteren Telefonaten packte die Frau am Donnerstag (09.05.2019) ihre Ersparnisse in Höhe von 23.800,- Euro in eine Tasche und übergab diese an einen unbekannten Mann, der durch die Nichte als Bote beauftragt worden sei.

Erst zwei Tage später wurde im Gespräch mit den tatsächlichen Verwandten klar, dass die ältere Dame Opfer eines Betruges geworden war.

In diesem Zusammenhang warnen wir als Polizei immer wieder: - Reagieren Sie nicht voreilig auf derartige Anrufe und legen sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! - Besprechen Sie sich im Zweifel unbedingt mit Vertrauenspersonen! - Verständigen Sie im Verdachtsfall die Polizei!