• Foto: Rocco Reichel

    Foto: Rocco Reichel

Semperbau am Dresdner Zwinger nach knapp sechs Jahren saniert

Zuletzt aktualisiert:
Autor: DPA

Nach mehrjähriger Sanierung ist der Semperbau am Dresdner Zwinger bereit für die Neueinrichtung der Gemäldegalerie Alte Meister und den Einzug der antiken Skulpturen. Das frisch renovierte Ausstellungsgebäude aus dem 19. Jahrhundert wurde am Mittwoch an die Staatlichen Kunstsammlungen übergeben. Damit bekämen die in einer der renommiertesten Gemäldesammlungen der Welt bewahrten Meisterwerke des 15. bis 18. Jahrhunderts beste Präsentationsbedingungen, sagte Finanzminister Matthias Haß (CDU) bei der Feierstunde.

Der Freistaat investierte 49,8 Millionen Euro aus Landesmitteln. Das von einer halben Million Besuchern pro Jahr stark beanspruchte Gebäude wurde seit Herbst 2013 renoviert und mit modernster Brandschutz-, Licht- und Sicherheitstechnik bestückt. (DPA)