Schwerer Motorradunfall bei Stolpen

Zuletzt aktualisiert:

Einen schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw hat es am Sonntagvormittag bei Lauterbach, in der Nähe von Stolpen gegeben. Nach Informationen unseres Reporters war der Fahrer (43) mit seiner roten Ducati Desmoquattro 748 auf der K8703 von Langenwolmsdorf in Richtung Lauterbach unterwegs.

In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Renault seitlich zusammen. Daraufhin kam der 43-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr rechts auf ein Feld. Dort kam die Maschine und der Fahrer zum Liegen. Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Nach einer ersten Behandlung vor Ort wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 38 aus Dresden in die Dresdner Uniklinik geflogen. Der ebenfalls 43-jährige Fahrer des Renault blieb unverletzt. Die Straße wurde in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion von Dresden übernehmen die weitere Aufnahme des Unfalls. Die Beamten dokumentieren die Unfallstelle und fertigten eine Unfallskizze.

Ebenfalls vor Ort waren zwei Mitarbeiter der Verkehrsunfallforschung der TU Dresden. Die Straße war bis kurz nach 13:30 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 13.000 Euro geschätzt. Das Motorrad wurde abgeschleppt.