• (c) Tino Plunert

Schon wieder ist bei Moritzburg ein Mensch beim Baden ums Leben gekommen

Zuletzt aktualisiert:

Bei Moritzburg ist ein Mann offenbar bei einem Badeunfall ums Leben gekommen. Kurz nach 21 Uhr wurde in der Nähe vom Campingplatz im Ortsteil Reichenberg ein Toter von der Feuerwehr aus dem See geborgen.

Wie uns die Polizei am Dienstagmorgen sagte, ist der Mann möglicherweise beim Sprung in zu flaches Wasser verunglückt. Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann. Die Ermittlungen zu den Todesumständen laufen.

Es ist der zweite Todesfall innerhalb weniger Tage bei Moritzburg. Am Samstagvormittag konnte ein 50 Jahre alter Mann nur noch tot aus dem Dippelsdorfer Teich geborgen werden. Er wollte am Donnerstagabend zu einer Insel im See schwimmen und war nicht zurückgekehrt.