• Beim Einbruch am 19. September hatten die Täter die Vitrinen zerstört und hochwer­tige Uhren gestohlen. Foto: Redak­ti­ons­ar­chiv

    Beim Einbruch am 19. September hatten die Täter die Vitrinen zerstört und hochwer­tige Uhren gestohlen. Foto: Redak­ti­ons­ar­chiv

Schon wieder Einbruch bei Karstadt

Zuletzt aktualisiert:

Im Karstadt ist in der Nacht zu Donnerstag schon wieder einge­bro­chen worden. Polizei­spre­cherin Ilka Rosen­kranz bestä­tigte uns einen Polizei­ein­satz. In den frühen Morgen­stunden gegen 3:20 Uhr war der Alarm losge­gangen. Die Beamten hatten das Kaufhaus zwischen­zeit­lich umstellt. Die Täter waren aller­dings schon weg. Auch diesmal ging alles sehr schnell.

Nach Infor­ma­tionen von SZ-Online zerstörten die Täter eine Schaufensterscheibe an der "Meissen Boutique", die Einbrecher ignorierten allerdings das teure Geschirr. Stattdessen nahmen die Einbrecher wohl Diamentenschmuck mit. Die Täter flüchteten anschließend vermutlich durch die Hintertür, diese wurde am Morgen ersetzt.

Wie die Polizei später am Vormittag mitteilte, schlugen die Täter mehrere Eingangs­türen ein und zerstörten im Anschluss einige Vitrinen im Erdge­schoss. Aus diesen stahlen sie eine bislang unbekannte Zahl an Schmuck­stü­cken. Angaben zur Schadens­höhe liegen gegen­wärtig noch nicht vor.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrneh­mungen im Zusam­men­hang mit dem Einbruch gemacht? Wem sind verdäch­tige Personen im Umfeld des Kaufhauses aufge­fallen? Hinweise nimmt die Polizei­di­rek­tion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen

Bereits bei zwei Blitz­ein­brü­chen im September und Oktober waren hochwertige Uhren und Schmuck gestohlen worden.