Schlössernacht auf 2022 verschoben

Zuletzt aktualisiert:

Die Schlössernacht wird ins nächste Jahr verlegt. Schon im Juli 2020 sollte die 12. Dresdner Schlössernacht gefeiert werden. Nun wird sie erneut um ein Jahr verlegt und steht am 16. Juli 2022 im Kalender. Das Team um Veranstalter Mirco Meinel begründet die Verschiebung damit, dass das Flanieren von Bühne zu Bühne, spontan verweilen, Freunde treffen und durch die Sommernacht tanzen mit Maske und Abstand schwer vorstellbar ist. Zudem müsste laut den aktuellen Regelungen die Zahl der Gäste stark reduziert werden. Das ist schon deshalb schwierig, weil schon etwa 3.000 Karten verkauft sind.

Auch ist zum aktuellen Zeitpunkt unklar, ob und wie die drei Schlösser, die Saloppe oder der Winzer Müller mit ihrem gastronomischen Angebot dabei sein könnten. Sie sind ein wichtiger Teil des Gesamtkonzeptes der Schlössernacht.

„Wir haben sehr intensiv an einem neuen Gesamtkonzept gearbeitet, mit dem wir die aktuellen Hygieneregeln umsetzen könnten. Doch das wäre nicht die Schlössernacht, wie wir sie alle lieben. Das einzigartige, entspannte Flair bliebe auf der Strecke, die Gäste wären wohl enttäuscht vom Gesamterlebnis“, erklärt Mirco Meinel, Inhaber der First Class Concept GmbH.